Skip to Content

Mitteldeutsches Treffen in Erfurt

Das 4. Treffen der Vorstände der Landesverbände Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen fand am 22.08.2009 in Erfurt statt.

Nicht ganz pünktlich, dafür bei schönstem Sonnenschein begann unsere Stadtexkursion. Vom Petersberg aus konnten wir einen wunderschönen Blick auf die Stadt genießen, besuchten danach den Dom, liefen durch die Straßen Erfurts, über die Krämerbrücke und trafen hier Herrn Althaus, den Ministerpräsidenten Thüringens, auf seiner Wahlkampftour. Peter Köhler, Vorsitzender des Landesverbandes Thüringens, berichtete uns über die Stadtgeschichte, die Bevölkerungsentwicklung, die Bedeutung von Waid für Erfurt und wies auf interessante Details in der Architektur hin.

Gegen 14:00 Uhr trafen wir an unserem Tagungsort ein, genossen die Thüringer Küche und begannen danach mit unserer gemeinsamen Vorstandssitzung. Es wurden die verschiedensten Themen angesprochen, wie z.B. die Arbeit mit unseren Mitteilungsheften und neue Schwerpunkte der Zusammenarbeit. Beschlossen wurde einstimmig, dass zukünftig in den Mitteilungsheften interessante Neuigkeiten aus den jeweils anderen Bundesländern erscheinen sollen. Der Schriftleiter entscheidet, welche Beiträge im „Heftel" veröffentlicht werden.

Die Tradition des Mitteldeutschen Treffens setzen wir in Sachsen fort. Das 5. Treffen findet am 01. und 02.10.2010 in Meißen statt. Auf der Tagesordnung sollen aktuelle Entwicklungen des Faches Geographie, die veränderten Lehrpläne und Stundentafeln in den drei Bundesländern und ein Erfahrungsaustausch über die Wettbewerbe stehen. Unser 4. Mitteldeutsches Treffen war ein wunderschöner Tag mit interessanten Gesprächen. Sehr herzlich möchten wir uns bei Peter Köhler für die sehr gute Organisation bedanken.

Ute Irmscher