Skip to Content

Diercke Wissen 2017: Vorjahreszweiter wird diesjähriger Landessieger

Maximilian Muck vom Julius-Mosen-Gymnasium Oelsnitz/Außenstelle Klingenthal ist Sachsens Landesssieger im Diercke Wissen-Wettbewerb 2017. Damit stellt dieses Gymnasium nach 2013 bereits zum zweiten Mal den sächsischen Landessieger! Der Erfolg des Zehntklässlers kam nicht ganz überraschend, wies er doch bereits im vergangenen Jahr mit seinem zweiten Platz sein hervorragendes geographisches Wissen nach. Maximilian wird Sachsen nun beim Bundesfinale am 09.06.2017 in Braunschweig vertreten, auf das er zuvor in einem Trainingslager in Leipzig vorbereitet wird. Wir wünschen ihm viel Erfolg in Braunschweig!
Auf der festlichen Auszeichnungsveranstaltung am 28.04.2017 im Sächsischen Landesgymnasium für Sport Leipzig wurden die zehn besten Geographieschüler Sachsens in diesem Wettbewerb für ihre besonderen Leistungen geehrt. Wie auch schon in den zurückliegenden Jahren waren die Abstände zwischen den Platzierten teilweise sehr knapp, sodass letztlich die Stichfragen die endgültige Entscheidung bringen mussten.
Und das sind die zehn Besten:
Landessieger: Maximilian Muck (Julius-Mosen-Gymnasium/Außenstelle Klingenthal)
2. Platz: Kent Stiehler (Käthe-Kollwitz-Gymnasium Zwickau)
3. Platz: Patrick Thomas (Goethe-Gymnasium Auerbach)
4. Platz: Johannes Eberwein (Friedrich-Schiller-Gymnasium Pirna)
5. Platz: Laurentz Summerer (Lessing-Gymnasium Plauen)
6. Platz: Tobias Messer (Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium Dresden)
7. Platz: Tobias Brahms (Gymnasium Dreikönigschule Dresden)
8. Platz: Robin Czerny (Geschwister-Scholl-Oberschule Auerbach)
9. Platz: Elias Wagner (Freie Christliche Schule/Oberschule Schirgiswalde)
10. Platz: Laurin Wobeda (Hans-Erlwein-Gymnasium Dresden).
An der Auszeichnungsveranstaltung nahmen neben der 1. Vorsitzenden des Landesverbandes Sachsen im VDSG e. V., Frau Reutemann, auch zwei Vertreter der SBAL sowie der Schulleiter des Sportgymnasiums Leipzig, Herr Rädler, teil. Herr Riethmüller vom Referat Gymnasien an der SBAL, u. a. verantwortlich für Wettbewerbe, richtete einige Grußworte an die anwesenden Schüler und Gäste. Schon zu einer kleinen Tradition geworden ist der Festvortrag von Herrn Gerber, dieses Mal zum Thema „Weltall und Erde (nicht nur der Mensch) verändern das Klima". Eine besondere festliche Atmosphäre erhielt die Veranstaltung zudem durch die Pianistin Jaeun Kim aus Südkorea, Masterstudentin an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, die am Klavier für einen passenden musikalischen Rahmen sorgte. Nachmittags konnten die Gäste auf einer Motorboottour Leipzig von der Wasserseite erleben und Interessantes zur „Wasserstadt" Leipzig erfahren.
Bei der Realisierung der Auszeichnungsveranstaltung wurde der Landesverband Sachsen wiederholt materiell und finanziell vom SBI, der SBAL, dem Schulbuchzentrum Leipzig sowie der Schulleitung des Leipziger Sportgymnasium, die uns wieder gern ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellte, unterstützt. Vielen Dank dafür!
Ein herzliches Dankeschön ist auch an alle Fachschaften Geographie gerichtet, die für einen reibungslosen Ablauf des Diercke Wissen-Wettbewerbs auf Klassen- und Schulebene sorgten und den damit verbundenen Mehraufwand im Sinne der Begabungsförderung im Fach Geographie auf sich nahmen.
Gesamtübersicht zum DW 2017 (die Top 25 sind auch unter www.diercke.de/wissen veröffentlicht)