Skip to Content

terra mineralia

Seit 25. Oktober hat die TerraM (Terra Mineralia) in Freiberg Ihre Pforten für Besucher geöffnet. Die Terra Mineralia beherbergt mit über 5.000 Mineralen, Edelsteinen und Meteoriten von fünf Kontinenten die weltweit größte Sammlung dieser Art. Darüber hinaus erfährt man, welchen Einfluss Minerale auf Alltag, Technik und Kultur haben.

Kontakt www.terra-mineralia.de
Ort Freiberg, Schloss Freudenstein
Kosten 3,00 EUR - 6,50 EUR, abhängig von Emäßigung / Vorbestellung, Gruppentarif möglich
sonstiges Dauerausstellung

terra mineralia
Kustos Andreas Massanek bestückt eine Vitrine in der "Schatzkammer" mit
einem Antimonit aus China, Foto: Wolfgang Thieme
Quarz Malachit
Quarz, Fundort: Brasilien. Im Hintergrund
der Amerika-Saal, Foto: Detlev Müller
Malachit-Großstufe, Fundort: Kongo,
Foto: Wolfgang Thieme
Edelopal
Edelopal, Fundort: Australien, Größe: 6 x 5 cm, Foto: Jörg Wittig