Skip to Content

National World Championship 2009

7. Platz für die deutsche Nationalmannschaft mit unserem Sachsen Christopher Günther bei der National Geographic World Championship 2009 in Mexico City

Hinter der deutschen Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft 2009 in Mexico City liegen ereignisreiche Tage. In einem toll organisierten und spannenden Wettkampf erreichte unser deutsches Team (Christopher Günther-Sachsen, Max Rogge-Brandenburg, Paul Scheub-Berlin) einen beachtlichen 7. Platz unter den am Ende 15 teilnehmenden Nationen (einige Absagen wegen Schweinegrippe oder Visum-Problemen). Souveräner Weltmeister wurde Kanada vor den USA und Polen.
Neben dem Wetkampf stand die Völkerverständigung im Mittelpunkt, die unsere Jungen - und mittendrin unser Christopher - in sympatischer Art und Weise praktizierten.
Interessante und faszinierende Exkursionen, auf denen die Teams die Möglichkeit hatten, die Megacity und ihre Umgebung näher kennenzulernen, rundeten das gelungene Programm der Weltmeisterschaft ab und schafften somit bleibende Eindrücke für alle Teilnehmer.
In zwei Jahren ruft die nächste WM, zu der man sich bereits im kommenden Jahr mit einem Top-Resultat beim Bundesfinale von NGW qualifizieren kann. Vielleicht ist dann wieder ein Sachse dabei ... Die Mühe der Vorbereitung lohnt sich in jedem Fall, denn als "Entschädigung" winkt ein unvergessliches Erlebnis - die WM.

Kerstin Bräuer
(Landesbeauftragte/Teamleiterin der Nationalmannschaft)