Phänologische Beobachtungen: Sachsens Schulen erforschen den Klimawandel

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte Sie für das Gemeinschaftsprojekt des SMK, SMUL und DWD „Phänologische Beobachtungen, Sachsens Schulen erforschen den Klimawandel“ sensibilisieren.
In diesem Projekt geht es darum, dass Schülerinnen und Schüler die Arbeit der Menschen unterstützen, die den Klimawandel erforschen, um Maßnahmen gegen ihn ergreifen zu können. So hat das Sächsische Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) die Schulen mit ins Boot geholt. Dass das Projekt für die Klimaforscher sehr wichtig ist, zeigt, dass der Deutsche Wetterdienst (DWD) auf die Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler angewiesen ist, um noch bessere Klimaprognosen erstellen zu können.

Schülercampus am der Uni Frankfurt

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich Sie über die Ausschreibung des Schülercampus der Goethe-Universität Frankfurt am Main informieren und würde mich freuen, wenn Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen sowie Ihre Schülerinnen und Schüler auf die Ausschreibung aufmerksam machen könnten.
Dieses Jahr haben wir erstmals eine Arbeitsgruppe in Physischer Geographie im Programm, auf die ich Sie ganz besonders hinweisen möchte. Unter Leitung von Prof. Dr. Jürgen Wunderlich widmet sich die AG dem Thema „Mensch und Umwelt im globalen Wandel“.

Jetzt schalten: Energieeffizienz in Sachsen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU), das Bildungszentrum des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) und das Unabhängige Institut für Umweltfragen (UfU) haben sich das Ziel gesetzt, die Energiewende zum Thema in der Lehrerbildung zu machen. Heute laden wir Sie herzlich zur Schulung für Ausbilderinnen und Ausbilder in der Nähe von Dresden am 30.04.2014 ein.

Lehrer/-innen für deutsch-polnische Fortbildung gesucht!

Vom 28.2. bis 1.3.2014 können sich Lehrkräfte aus Deutschland und Polen rund um das Globale Lernen fortbilden und austauschen. Für diese Fortbildung suchen wir interessierte Lehrkräfte und Referendare.

Die Fortbildung wird im Rahmen des Kooperationsprojektes „Schulen engagieren sich für globale Gerechtigkeit“ von arche noVa e. V. und Polska Akcja Humanitarna durchgeführt.

Link

Flyer

Die Oberschulen Sachsens haben ihre besten Geographieschüler ermittelt

Am Donnerstag, dem 09.01.2014, fand in Dresden das Finale der 8. Sächsischen Geographie-Olympiade mit den 30 besten Schülern Sachsens statt. In diesem Schuljahr erreichte die Olympiade einen neuen Teilnehmerrekord. Es beteiligten sich 15283 Schüler aus 256 Oberschulen, dass heißt aus 92% aller sächsischen Oberschulen.

Seiten

Landesverband Sachsen im VDSG e.V. RSS abonnieren