Wir sind Bundessieger!

Bundesfinale Diercke Wissen 2014 in Braunschweig – Nichts für schwache Nerven!
Endlich hat es wieder einmal ein Sachse geschafft! Pascal Semper vom Gymnasium Burgstädt ist Bundessieger im Diercke Wissen-Wettbewerb 2014 geworden, an dem sich in diesem Jahr 310000 Schüler aus allen Bundesländern und deutschen Schulen im Ausland beteiligten (neuer Rekord!!). Damit kann sich Pascal auch zu Recht als bester Geographieschüler Deutschlands feiern lassen.
Herzlichen Glückwunsch!

Diercke Wissen 2014 – Pascal Semper ist Landessieger

15-7-1: Das sind die Platzierungen, die Pascal Semper vom Gymnasium Burgstädt bei seinen Teilnahmen am Diercke Wissen-Wettbewerb erzielte. Die Zahlenreihe zeigt, dass sich Ausdauer und Kontinuität wirklich lohnen. In diesem Jahr hat es Pascal ganz an die Spitze geschafft und ist der Landessieger Sachsens. Das war gar nicht so leicht. Denn nach der Auswertung der Meldebögen von 109 teilnehmenden Schulen mit insgesamt 24005 Schülern!! lagen gleich drei Schüler - selbst unter Einbeziehung der Stichfragen - ganz vorn. Also musste ein zusätzlicher Ausscheid die endgültige Entscheidung über die Plätze 1 bis 3 bringen. Dabei konnte sich Pascal schließlich durchsetzen und wird Sachsen beim Bundesfinale in Braunschweig am 23.5.2014 vertreten.

TERRA Wettbewerb 2014

Wettbewerb für neue Unterrichtsideen Geographie

Der Verband Deutscher Schulgeographen (VDSG) und der Ernst Klett Verlag schreiben alle zwei Jahre, erstmalig für das Jahr 2014, den Wettbewerb für neue Unterrichtsideen Geographie aus. Dieser Wettbewerb richtet sich an Referendare/Referendarinnen sowie Junglehrer/-innen (max. 5 Jahre im Schuldienst).

Phänologische Beobachtungen: Sachsens Schulen erforschen den Klimawandel

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte Sie für das Gemeinschaftsprojekt des SMK, SMUL und DWD „Phänologische Beobachtungen, Sachsens Schulen erforschen den Klimawandel“ sensibilisieren.
In diesem Projekt geht es darum, dass Schülerinnen und Schüler die Arbeit der Menschen unterstützen, die den Klimawandel erforschen, um Maßnahmen gegen ihn ergreifen zu können. So hat das Sächsische Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) die Schulen mit ins Boot geholt. Dass das Projekt für die Klimaforscher sehr wichtig ist, zeigt, dass der Deutsche Wetterdienst (DWD) auf die Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler angewiesen ist, um noch bessere Klimaprognosen erstellen zu können.

Schülercampus am der Uni Frankfurt

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich Sie über die Ausschreibung des Schülercampus der Goethe-Universität Frankfurt am Main informieren und würde mich freuen, wenn Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen sowie Ihre Schülerinnen und Schüler auf die Ausschreibung aufmerksam machen könnten.
Dieses Jahr haben wir erstmals eine Arbeitsgruppe in Physischer Geographie im Programm, auf die ich Sie ganz besonders hinweisen möchte. Unter Leitung von Prof. Dr. Jürgen Wunderlich widmet sich die AG dem Thema „Mensch und Umwelt im globalen Wandel“.

Seiten

Landesverband Sachsen im VDSG e.V. RSS abonnieren