Die roadmap-Studie: Zur Situation des Schulfachs Geographie aus der Sicht von Lehrkräften

Seit der Auftaktveranstaltung auf dem Deutschen Kongress für Geographie Ende 2019 in Kiel arbeiten zahlreiche Freiwillige aus Schulen, Studienseminaren und Hochschulen in verschiedenen Arbeitsgruppen im Rahmen der roadmap 2030-Initiative daran, die Geographie in der Schule dauerhaft zu stärken (s. auch Praxis Geographie 4/2022 sowie www.geographiedidaktik.org/roadmap).

DiWi-Wettbewerb 2022

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
der DiWi-Wettbewerb 2022 ist in vollem Gange. Mittlerweile haben Sie vielleicht bereits die Klassen- und Schulstufe absolviert. Wenn nicht, haben Sie noch bis Ende März Zeit,diese und die Landesebene durchzuführen. Einsendeschluss für die Meldung der Schulsieger und ausgefüllten Aufgabenbögen der Landesebene ist der 31.3.2022 (an folgende Adresse: Janine Brandenburg, Aurelienstraße 72, 04177 Leipzig oder per Mail an: janine.brandenburg@gmx.de)

14. Klett-Symposium Geographie und Schule, 26.3.2021

Programm:

09:30 - 09:40 Uhr: Begrüßung
09:40 - 10:40 Uhr: Impulse für die Kreislaufwirtschaft
                            (Prof. Dr. Dr. Ortwin Renn, Wissenschaftlicher Direktor Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS), Potsdam)
10:45 - 11:45 Uhr: Mit "Stoffgeschichten" die Welt erschließen?
                            (Prof. Dr. Thomas Hoffmann, Fachleiter Sem. Karlsruhe und Leuphana UNI Lüneburg)

Einladung zu einer Studie über Globales Lernen im Geographieunterricht

Liebe Geographielehrerinnen und Geographielehrer,
ich heiße Timo Schaffitzel und schreibe meine Masterarbeit an der Universität Bonn zum
Thema „Globales Lernen und Globale Disparitäten im Geographieunterricht“. Ich interessiere

Resolution: Flusslandschaften als Lernlandschaften entwickeln

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hier mal etwas in anderer Sache:

am 8./9. Oktober 2021 fand im Umweltbildungszentrum Schatzinsel Kühkopf in Stockstadt am Rhein ein Auensymposium zum Thema „Flusslandschaften-Ökosystemdienstleister-Lernlandschaften“ statt. Zeitgleich fand dort die Jahrestagung des BildungsNetzwerk Aue (BNA) - www.bildungsnetzwerk-aue.rvr.ruhr - statt. Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt ist Mitglied des Bildungsnetzwerkes. 

Anlässlich der 11. Jahrestagung der Gruppe wurde eine Resolution zum Auenschutz und zur besseren Implementierung der Thematik in die Bildungslandschaften verfasst. Auf der Tagung wurde u.a. durch eine Lehrplananalyse deutlich, dass  das Themengebiet Ökologie von Flussauen, Hochwasser, Regulierung, Renaturierung kaum in den Lehrplänen vertreten ist. Wir würden uns freuen, wenn diese wichtigen Themen stärker berücksichtigt würden. Wir haben darum in der Resolution eine Stärkung der Fächer Geographie und Biologie gefordert.

Seiten

Landesverband Sachsen im VDSG e.V. RSS abonnieren