Neustart der Homepage

Liebe Kollegen, liebe Besucher der Webseite,

unsere alte Homepage ist nach über acht Jahren doch ziemlich überholungsbedürftig geworden. Auch wenn das Design der Seite durchaus noch zeitgemäß war, der technische Standard dahinter war es schon lange nicht mehr. Da sich die alte Seite nicht mehr auf die neuen Standards umstellen ließ, gibt es neben den nicht sichtbaren technischen Veränderungen auch sichtbare optische Veränderungen.
Auch in der Nutzung der Seite gibt es Neuerungen. So fällt die ursprüngliche Trennung von angemeldeten und nicht angemeldeten Nutzern weg. Nur noch Autoren der Seite und Mitglieder des Landes- und der Bezirksvorstände erhalten einen gesonderten Zugang um Inhalte der Seite bearbeiten oder erstellen zu können. Wie sich herausgestellt hat, haben die meisten angemeldeten Nutzer der Seite ihren Zugang nur ein einziges Mal, jeweils kurz nach ihrer Anmeldung genutzt. Jedes Nutzerkonto - besonders von inaktiven Nutzern - stellt aber ein Risiko für die Seite dar. An manchen Tagen konnte ich über hundert Versuche von Unbekannten registrieren, die versucht haben sich Zugriff auf unsere Seite zu verschaffen. Inhalte die bislang nur angemeldeten Benutzern zugänglich waren, sind jetzt allen zugänglich (Kalender) oder fallen weg (Forum). Insofern hoffe ich auf Ihr Verständnis für diese Maßnahme.

„Spring!“ – Auftakt zur 53. Wettbewerbsrunde von Jugend forscht

Kinder und Jugendliche mit Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) können sich ab sofort online anmelden

Unter dem Motto "Spring!" startet Jugend forscht in die neue Runde. Ab sofort können sich junge Menschen mit Freude und Inte­resse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) wieder bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb anmelden. Schülerinnen und Schüler, Aus­zubildende und Studierende sind aufgerufen, in der Wettbewerbsrunde 2018 kreative und innovative Forschungsprojekte zu präsentieren.

Wer mitmachen will, der muss kein zweiter Einstein sein, aber leidenschaftlich gerne forschen, erfinden und experimentieren. Jugend forscht ermuntert alle Jungforscherinnen und Jungforscher, die Herausforderung anzunehmen und selbst ein eigenes Forschungsprojekt zu erarbeiten. Für die jungen MINT-Talente gilt: Habt den Mut und traut Euch. Springt und zeigt, was Ihr könnt. Taucht ein in die spannende Welt von Forschung und Wissenschaft, und seid dabei bei Jugend forscht 2018!

Online-Petition zur Stärkung des Faches Geographie

Liebe Mitglieder,
die Geographiedidaktiker an bayerischen Hochschulen und der Verband Deutscher Schulgeographen (VDSG) LV Bayern haben eine Online-Petition zur Stärkung des Faches Geographie in der Stundentafel des neuen G9 aufgesetzt. Durch Ihre Unterzeichnung der Petition können Sie mit zur Stärkung der Geographie in Bayern beitragen.
Bitte unterstützen Sie die Initiative, die Ihnen unter folgendem Link zur Verfügung steht:

https://www.openpetition.de/petition/online/staerkung-des-faches-geographie-im-neuen-bayerischen-g9.

Simone Reutemann

Maximilian Muck krönt seine Teilnahme am Diercke Wissen-Wettbewerb 2017 mit dem Bundessieg

… und er machte es richtig spannend. Vor der letzten Frage in der Finalrunde lag der Zehntklässler vom Julius-Mosen-Gymnasium Oelsnitz/Außenstelle Klingenthal aussichtsreich mit nur einem Punkt Rückstand auf dem zweiten Platz. Wer pokert jetzt? Wer behält die Nerven bei der Aufgabe, die bis zu fünf Punkte einbringen kann? Am Ende hat Maximilian taktisch und inhaltlich alles richtig gemacht und zog noch an Erik Weijs , Landessieger aus Mecklenburg-Vorpommern, vorbei und wurde Bundessieger, nachdem er bereits seine Vor- und Zwischenrundengruppe als jeweils Bester absolviert hat.

Herzlichen Glückwunsch für diese herausragende Leistung!

In einem Stechen mussten zwei Finalisten wegen Punktegleichstands noch um den 2. und 3. Platz kämpfen. Erik Weijs schaffte es schließlich auf Platz 2. Den 3. Platz belegte Christopher Engelbrecht aus Baden-Württemberg. Das Erfolgsrezept von Maximilian ist simpel: zielgerichtete und intensive Vorbereitung in den vergangenen Wochen im Trainingslager und zu Hause. Als Bundessieger des Diercke Wissen-Wettbewerbs sicherte er sich gleichzeitig eine Wildcard zur Teilnahme am Bundesfinale des Diercke iGeo-Wettbewerbs und hat somit sogar die Chance zur Teilnahme an der Internationalen Geographie-Olympiade (iGeo). Natürlich interessierten sich auch die anwesenden Medien besonders für den frischgekürten Bundessieger aus Sachsen. Bereits wenige Stunden nach dem Abschluss des Bundesfinales erschienen die ersten Artikel in der Presse:

 

 

TERRA Wettbewerb 2018: GEO INNOVATIV

Wettbewerb für neue Unterrichtsideen Geographie

 

Der Verband Deutscher Schulgeographen (VDSG) und der Ernst Klett Verlag schreiben zum dritten Mal für das Jahr 2018 den Wettbewerb für neue Unterrichtsideen Geographie aus. Dieser Wettbewerb richtet sich an Referendare/Referendarinnen sowie Junglehrer/–innen (max. 5 Jahre im Schuldienst).
Thema: „Globale Herausforderungen mit digitalen Medien analysieren und präsentieren"

Seiten

Landesverband Sachsen im VDSG e.V. RSS abonnieren